// Ihr Experte im B2B Consulting für den Mittelstand

Preismanagement

Vertriebsmanagement

Prozessoptimierung

Managementkapazitäten sind in solide geführten KMUs naturgemäß ein knappes Gut. 
pn consult ist spezialisiert auf das Erkennen von Schwachstellen in Prozessen, die bessere Nutzung von Vertriebspotentialen und die Optimierung des Preismanagements 
zur Steigerung der Ertragskraft. Dies geschieht als Consultant oder einschließlich der operativen Umsetzung als "Manager auf Zeit" in Ihrem Unternehmen. 


Was machen erfolgreiche Unternehmen anders?

"Sie haben einen Prozess für das Preismanagement implementiert und nutzen das Instrument der Preisdifferenzierung. Kennen ihre Marktposition und die Preisbereitschaft ihrer Kunden sehr genau. Sie verbessern die Wertkommunikation kontinuierlich und stärken das Wertbewusstsein ihrer Kunden. Verhandeln Preise/Projekte erfolgreicher und fordern durch den Vertrieb permanente Produktinnovationen ein, die auch profitabel verkauft werden. Das Zusammenspiel zwischen Kunde, Vertrieb und Technik läuft."




Nutzt Ihr Vertrieb die volle Klaviatur?



Nutzt Ihre Vertriebsstrategie die volle Klaviatur im Pricing oder gibt es Optimierungspotential in Preisverhandlungen, Vertragsabschlüssen und in einer geeigneten Preisdifferenzierung? 

Im Rahmen des Vertriebscoachings zielen Vorträge, Seminare und Workshops sowie Projekte zum Thema PREISMANAGEMENT / PRICING (Download pdf) darauf ab, Ihren Umsatz und Ertrag zu steigern. Ihr Verkaufspreis ist der Gewinnhebel Nr. 1 - deshalb sind Preiserhöhungen, Abwehr von Nachlassforderungen in gut vorbereiteten Preisverhandlungen und eine intelligente Preisdifferenzierung aufwandsneutrale Gewinnhebel.


Die Schlagkraft Ihres Vertriebs erhöhen?

Hier setzt die Methodik der Vertriebsunterstützung für gelungenes Vertriebsmanagement an. Die fünf möglichen Hebel zur gezielten Optimierung Ihres Vertriebsergebnisses sind:













Um die Schlagkraft in Ihrem Vertrieb zu erhöhen, werden gezielt die Bereiche untersucht, bei denen Optimierungsbedarf besteht - ganz individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnitten.


Was wird damit erreicht?

  • Steigerung der Angebots- und Auftragsquote
  • Verbessertes Preismanagement
  • Absicherung des Wachstums und Verbesserung der Effizienz


Was ist eine Vertriebspipeline?



Mit einer Vertriebspipeline, die systematisch aktualisiert wird und in jeder Stufe mit einer Auftrags-wahrscheinlichkeit versehen ist, lässt sich zu jedem Zeitpunkt ein Forecast ableiten (Leadmanagement). Sie dient als ein wichtiges Steuerungsinstrument im Vertrieb - idealerweise in einem CRM-System integriert, das als führendes System mit dem ERP-System verbunden ist (Enterprise Resource Planning).


Weitere Optimierungsschwerpunkte in der Vertriebsstrategie und dem Vertriebsmanagement liegen in:

  • Akquisition und Entwicklung von Vertriebspartnern im In- und Ausland
  • Implementierung von Prozessen zur nachhaltigen Neukunden-Akquise
  • Durchführung von Change Management Prozessen & Restrukturierungen

 

EXPERTISE: Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der erfolgreichen Umsetzung von Preis- und Vertriebsmanagement-Maßnahmen in B2B-Unternehmen - als Geschäftsführer in nationalem und internationalen Märkten.


Unterstützung bei der Digitalen Transformation

Als Team aus praxiserfahrenem Management und Wissenschaft - Fraunhofer IFF - unterstützen wir Sie in der Erarbeitung eines digitalen Reifegradmodells mit Handlungsempfehlungen, Methodenset und Investitionsabschätzungen; insbesondere auch bei der Digitalisierung im Vertrieb.


VERÖFFENTLICHUNGEN 2016/2017

 

"Keine Angst vor Preiserhöhungen" (pdf-Download)
Veröffentlichung zum Thema kontinuierlicher Preisanpassungen aufgrund der Hebelwirkung des Preises auf den Ertrag im Magazin MM Maschinenmarkt 05/2017 im Verlag der Vogel Business Media.

"Der Preis macht den Gewinn" (pdf-Download)
Veröffentlichung zum Thema Preiswirkung und -anpassung im Unternehmermagazin Der Mittelstand Ausgabe 6/2016 des BVMW. 

"Mit optimalem Preismanagement EBIT steigern" (pdf-Download)
Veröffentlichung zum Thema Preismanagement in Ausgabe 4/2016 der open automation im VDE Verlag.