// KOSTENREDUKTION DURCH OPTIMIERUNG DES PRODUKTPORTFOLIOS


BRANCHE

Hersteller von Sonderfahrzeugen

AUSGANGSLAGE

Namhafter Hersteller von Schwerlast-Fahrzeugen und fahrerlosen Transportsysteme mit unsicheren Kalkulationen und Ertragsschwierigkeiten.

VORGEHENSWEISE

Analyse der angefragten und verkauften Transportsysteme führte zu einer Matrix, die konstruktiv und seitens der zu beschaffenden Kernkomponenten definiert und kalkulatorisch in einem Baukastensystem ermittelt wurde. Projektteam aus Vertrieb, Konstruktion, Einkauf und Montage wurde eingesetzt und geführt. Das Produktportfolio wurde auf wenige Grundtypen mit Optionen in Steuerungen, Antrieben und Lasten reduziert und im Bedarfsfall individuell um zusätzliche Kundenoptionen ergänzt.   

ERGEBNIS

Reduktion der Variantenvielfalt und modularer Grundaufbau in Klassifikationen führten zur schnelleren Angebotsabgabe mit hoher Kalkulationssicherheit - kundenspezifische Sonderwünsche konnten weiterhin mit Preisaufschlägen im Rahmen der Preisdifferenzierung realisiert werden.