// PRICING-BERATUNG: AUSGERICHTET AN IHREM UNTERNEHMEN

Ob Produkteinführung oder Pricing-Transformation: Das Geheimnis einer funktionierenden Preisstrategie liegt in der vorangehenden Analyse und Interpretation der Marktsituation und der eigenen Stärken und Schwächen. Auf dieser Basis lässt sich für jedes Unternehmen und jedes Produkt eine funktionierende Preis- und Vertriebsstrategie entwickeln, die anschließend auch umsetzbar und nicht nur auf dem Papier vorhanden ist. 

pn consult hat im Rahmen der Pricing-Beratung bereits viele nationale und internationale Erfahrung sammeln können. Einer aktuellen Studie zufolge sehen mehr als 80% der Geschäftsführungen und Führungskräfte der zweiten Ebene Handlungsbedarf im richtigen Umgang mit dem Pricing in ihren Organisationen.

Was sind die wichtigen Aspekte des optimalen Preismanagements im Rahmen der Pricing-Beratung?

  • Es handelt sich um die permanente Überprüfung der eigenen Situation am Markt.
  • Es ist eine reibungslose und gut verstandene Kommunikation zwischen der Vertriebsmannschaft und der Technik/Konstruktion mit den entsprechend unterschiedlichen Sichten auf die Produkte und Dienstleistungen.
  • Es ist das wirkliche Verständnis der Alleinstellungsmerkmale mit der entsprechenden Ableitung auf den Kundennutzen.
  • Es sind die oftmals unnötig und zu schnell vergebenen Rabattpunkte in Preisgesprächen durch unzureichende Vorbereitung und schlechte Verhandlungsführung.
  • Es ist das fehlende Erkennen der jeweiligen Preisbereitschaft eines Kunden.


Sie kennen diese Effizienz-Probleme und möchten gern alles aus der Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens herausholen? Wir übernehmen gern die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter in Vorträgen, Schulungen oder einem Inhouse-Preismanagement-Seminar. Für eine umfassende Pricing-Beratung inklusive Analyse, Strategieentwicklung und Umsetzung der Maßnahmen stehen wir Ihnen ebenfalls gern zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns für ein erstes unverbindliches Gespräch!



Pricing-Strategie mit der Competition-Map entwickeln

Eine mögliche Methode zur Analyse von Pricing-Entwicklungen und Potenzialen auf dem Markt ist die Competition Map. Diese wird branchenspezifisch angefertigt und an Ihren Wettbewerbern, Produkt- und Kundensegmenten ausgerichtet.  



In dieser beispielhaften Competition Map ist bereits erkennbar, an welchen Punkten die Pricing-Beratung ansetzt. Um das Preismanagement anzupassen, müssen die Marktpotenziale genutzt und Preiskriege vermieden werden.

Methoden des Pricing für die Praxis

Als Spezialist für Pricing- und Vertriebsstrategien sind uns die Diskrepanzen zwischen der Theorie der Preisgestaltung und den Herausforderungen bei der entsprechenden Umsetzung bekannt. Deshalb nutzen wir in der Pricing-Beratung bewährte Methoden, mit denen wir Ihre Stärken im Preismanagement widerspiegeln und uns eine Strategie zur effektiven Preisdifferenzierung erarbeiten.

Zu diesen Methoden gehören unter anderem das Conjoint-Measuring und die Pricing-Methode nach Van Westendorp, welche beide in Bereichen mit starkem internationalem Wettbewerb genutzt werden. Die erste der beiden Methoden dient der Ermittlung von Kundennutzen anhand von Produktattributen und -ausprägungen. Sie misst außerdem die Zahlungsbereitschaften verschiedener Kundengruppen. Bei der zweiten Methode nach Van Westendorp stehen ebenfalls die Kunden im Mittelpunkt: Mit ihr wir die Wahrnehmung bestimmter Preisschwellen durch potenzielle Kunden gemessen. Vorteile dieser Methoden sind sehr detaillierte Ergebnisse, welche insbesondere für Haupt-Umsatzträger geeignet sind. Bei der Durchführung gilt es auf ein effizientes Kosten-Nutzen-Verhältnis zu achten, da diese Pricing-Methoden aufgrund der externen Kundenbefragungen sehr zeit- und ressourcenaufwendig sind. In der Pricing-Beratung analysieren wir, inwiefern sich dieser Aufwand bei Ihrer individuellen Strategieentwicklung lohnt. 

Vergleichsweise einfach anzusetzen ist dagegen die PriceStat-Methode. Hier wird auf internes Expertenwissen bezüglich der Preis-Mengen-Relation von Produkten zurückgegriffen. Im Bereich der Nischenanbieter wird verstärkt die Methode der Preis-Leistungs-Positionierung herangezogen. Bei ihr liegt der Fokus auf der Kundensicht auf einzelne Werttreiber und sie dient somit als Grundlage für die Preisfindung. Die Stärken dieser beiden Methoden liegen in ihrem Pragmatismus, der sie auch für umsatzschwächere Produkte einsetzbar macht. Interne Ressourcen, Erfahrungen und Best Practices werden systematisch in der Pricing-Beratung genutzt. Dieses Instrument findet bei KMUs und auch dem gehobenen Mittelstand die meiste Anwendung.

Die Definition des Preismanagement

Bestandteil einer umfassenden Pricing-Beratung ist auch die Klärung zur Definition des Preismanagement. Die einzelnen Bestandteile aus dem Preismanagement-Kreislauf erläutern wir Ihnen im Speziellen und setzen sie bei der Projektbetreuung für Ihr Unternehmen individuell um. 




Gemeinsam erarbeiten wir die Schritte der Preisfindung und entwickeln eine nachhaltige Preisstrategie. Dabei orientieren wir uns in der Pricing-Beratung verstärkt an einer der drei Optionen zur optimalen Preisfindung.



Haben wir Ihr Interesse am optimalen Preismanagement geweckt? Kontaktieren Sie uns für ein erstes unverbindliches Gespräch oder buchen Sie ein Seminar für Ihre Mitarbeiter!